Typ 910.17

Dichtungen

Für Messgeräte und Instrumentierungszubehör

Ausgewählte Dokumente
Kontakt Fragen? Finden Sie Ihren Ansprechpartner im WIKA-Vertriebsteam.

Anwendungen

  • Abdichtung von Prozessanschlüssen mit zylindrischem Gewinde

Leistungsmerkmale

  • Große Auswahl an Werkstoffen und Größen
  • Ausführungen: Flachdichtring nach EN 837-1 (und ähnlich), WIKA-Dichtring und Dichtkantenring
  • Für Prozessanschlüsse mit/ohne Zentrierzapfen

Beschreibung

Die Berührungsdichtungen vom Typ 910.17 liegen zwischen den ruhenden Flächen einer zylindrischen Schraubverbindung. Bei Erreichen des vorgeschriebenen Anzugsdrehmomentes wird über die entstandene Flächenpressung die Schraubverbindung axial abgedichtet.

Die Dichtungen werden zum Abdichten von Verschraubungen an Messstellen und Verbindungselementen im Apparate- und Rohrleitungsbau eingesetzt (z. B. Ventile, Hähne, Wassersackrohre, Anschlussadapter, Überdruckschutzvorrichtungen).

Dichtungen verhindern das ungewollte Austreten von gasförmigen oder flüssigen Messstoffen in die Umgebung.

Es wird empfohlen bei jeder Demontage die Dichtung auf Beschädigungen oder Verformungen zu kontrollieren und diese gegebenenfalls auszutauschen.

Dichtungen
  • Dichtungen
Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.