Zurück zur Übersicht

Portabler Kalibrator misst Drücke bis 10.000 bar

Klingenberg, Juni 2018.
Mit dem tragbaren Prozesskalibrator CPH7000 lassen sich nun auch Höchstdruckmessmittel im Feld prüfen: Als erstes Hand-Held von WIKA erfasst das Multifunktionsgerät Messwerte bis 10.000 bar.

Für solche Messaufgaben nutzt der portable Kalibrator den WIKA-Höchstdrucksensor CPT7000 als externe Referenz. Dessen bruchsichere Dünnfilmzelle ist nicht verschweißt. Sie steckt fest in einem konischen Druckkanal und ist daher auch unempfindlich gegenüber dynamischen Druckverläufen.

Durch die Kombination mit diesem Sensor wird das generell breite Anwendungsspektrum des CPH7000 noch einmal erweitert. Bei dem Kalibrator handelt es sich um ein tragbares Multifunktionsgerät mit integriertem Elektromodul, einer Handpumpe zur Erzeugung von Prüfdrücken bis 25 bar und einem leistungsstarken Datenlogger. Zusätzlich zur Kalibrierung von Drucktransmittern und Manometern können mit demselben Gerät Prüfaufgaben für die Messgrößen Temperatur, Spannung und Strom erfüllt werden.

Die sicherheitstechnische Qualität des CPH7000 ist jetzt auch international durch die CSA-Zulassung „Safety“ bestätigt worden.

Anzahl der Zeichen: 1090
Kennwort: CPH7000

Portabler Kalibrator misst Drücke bis 10.000 bar
  • Portabler Kalibrator misst Drücke bis 10.000 bar
Download News

Kontakt

Sie haben Fragen zur News? Kontaktieren Sie uns via E-Mail.